pop up description layer
 
Lebende Bilder


Die Entwicklung der eigenen künstlerischen Form Lebendes Bild beruht auf dem Zusammenhang von eigenem Körper - Raum - Bewegung - Zeit - Gestus.
Das Lebende Bild ist ästhetisch einzuordnen zwischen Bildender Kunst und Schauspiel/Tanztheater.
Ich verbinde die eigenen minimalistischen Bewegungen, meinen Körperausdruck mit dem vorhandenen Raum.
Zur eigenen Installation entwickele ich eine Choreographie von ca. 10 Minuten und wiederhole sie über mehrere Stunden.
In den jüngsten Arbeiten entwickelt sich meine Choreographie aus der Handlungsmotivation und spiegelt den Außenraum auf absurde Art und Weise.

Fotos